Bodywear Series – selection: tafel, bh.

Digitalprint, 2008, details on request.

The photo series „Bodywear“ emerged from an analysis of advertising as a medium for cultural identity configuration. Large-scale advertising posters are omnipresent in the public space where they tell and revive certain elements of a cultural self-portrait. This commercial coding of the status quo wanted to be researched and answered to with guerrilla advertising. Consquently, elements of advertising aesthetics, above all of undergarment catalouges, influenced my own artistic expression.

Bodywear Series – Auswahl: tafel, bh.

Digitalprint, 2008, Details auf Anfrage.

Die Bildserie „Bodywear“ entstand aus einer Auseinandersetzung mit Werbung als Medium für kulturelle Identitätsbildung heraus. Großflächige Werbeplakate sind im öffentlichen Raum allgegenwärtig, wo sie eine Idee des menschlichen Selbstbildnisses erzählen und beleben. Diese kommerzielle Kodierung des Status quo wollte recherchiert werden und mit eigens generierten Bildmaterial als Guerilla Werbung unterlaufen werden. Gleichzeitig wurden dadurch Elemente der Werbeästhetik, allen voran der Wäsche-Kataloge, künstlerisches Ausdrucksmittel für meine eigene Arbeit.